Sud-Ouest

Das Weinbaugebiet Südwestfrankreich entstand durch die Bereitschaft mehrerer kleiner Erzeugergebiete, sich zusammenzuschließen. Diese Gebiete waren zunächst keineswegs für einen Zusammenschluss prädestiniert, gemein war ihnen jedoch das Streben nach Qualität und Anerkennung. Da sie lange Zeit im Schatten ihres mächtigen Nachbarn Bordeaux standen, wollten die Winzer mit dem Zusammenschluss ihren Bekanntheitsgrad steigern, wobei sie als Gemeinsamkeit den Arbeitseifer, den Sinn für die Natur und das Streben nach bester Qualität aufweisen konnten.

Die Weine aus Südwestfrankreich stammen aus so unterschiedlichen Gebieten wie dem Baskenland mit seinem milden und regenreichen Klima oder der Region um Cahors, die kalkhaltige und trockene Böden bietet, und bilden eine sehr differenzierte Weinfamilie mit großen edelsüßen Weinen, fruchtigen Weißweinen und schweren Rotweinen. Es gibt eine große Zahl einheimischer Rebsorten, die von einer langen Weinbautradition zeugen, welche mithilfe moderner Technologien perfektioniert wurde.

Südwestfrankreich ist eine Entdeckungsreise wert, und es entspricht dem warmherzigen Charakter der Einheimischen, Reisende ausgesprochen herzlich zu empfangen.

Nach oben