Winzer

Bordeaux

Die Weinbauregion Bordeaux, auf französisch Bordelais, ist das größte zusammenhängende Anbaugebiet der Welt für Qualitätsweine. Es gibt etwa 3.000 Châteaux genannte Weingüter, die die weltberühmten Weine erzeugen.

Das Mosaik der Terroirs aus Bordeaux hat zwei Hauptursprünge. Am linken Ufer der Gironde beherrschen die Schwemmländer entlang der Flussmündung das Weinbaugebiet auf über 150 Kilometer. Doch ihre Böden sind nicht x-beliebig: sie bestehen im Wesentlichen aus grobem Kies, Kiesel und Rollsplit aus den Pyrenäen, wo der Fluss 600 Kilometer weiter entspringt. Dieser Kies auf Sand bildet gut entwässerte warme Terrassen, die sich perfekt für Rebstöcke eignen, insbesondere für Cabernet Sauvignon. Auf der anderen Flussseite erwartet Sie eine rundere körperreichere Welt mit Hängen und Hügeln auf tieferen Lehm-Kalkböden, die zum Beispiel perfekt für Merlot sind. Diese Terroirs stammen von unterschiedlichen Ablagerungen und aus Schwemmländern und weisen stets einen deutlichen Kalkgehalt auf.

Nach oben